Höre die Töne im Schatten

 



Höre die Töne im Schatten
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Freunde
    sehnsuchtskind
    - mehr Freunde



Webnews



http://myblog.de/nachtschattenton

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Brief an meine Mutter

Liebe Ma,

es ist lange her, dass ich dir geschrieben habe. Es ist auch lange her, dass ich an dich gedacht habe. Mein letzter Brief war im Dezember vor zwei Jahren und ich konnte gut die gedanken an dich verdrängen. Doch es ist mal wieder so weit - der Schmerz überfällt mich, überrennt mich und ich kann nichts tun. Ausser dir zu schrieben. Nicht schneiden, schreiben, dem Schmerz die Worte geben. Wie ich es seit Jahren mache.
Ma, du hast mir meine Jugend geraubt und als ich dann endlich eine haben durfte, bist du gestorben und ich war von heute auf morgen erwachsen. Musste es sein. Mich hat keiner gefragt, wer auch? Ein trinkender Vater? Ein autistischer Bruder?
Die verlorene Zeit kann mir niemand zurück geben, das unbeschwerte Teenagerdasein (mein Schöpfungsgegebenes Recht) auch nicht. Ich bin jetzt 27. Habe einen Job. Ich habe Freunde, Hobbies. Ich wohne in einer passablen Wohnung. Aber eines habe ich nicht: unbeschwertes Lachen, Erinnerungen an das Erwachsen werden. Da ist nicht viel, ausser deinen Schlägen, deinen Schreien und deinen Vorwürfen. Da ist mein Vater, der weint, weil du im Sterben liegst. Da ist mein Vater, der deswegen trinkt. Den ich stütze, so gut ich kann. Da ist Trauer, die ich runter schlucke, weil, auch wenn du mich schlägst, bist du meine Mutter und ich liebe dich aus diesem einen Grund. Mehr Gründe brauchen Kinder auch nicht, um ihre Eltenr zu lieben. Ich bin nicht mehr traurig, dass du tot bist, ich bin nur darüber traurig, dass deine krankheit nicht früher behandelt wurde. Dann wärst du vermutlich noch da und würdest mich nicht mehr schlagen. Ich bin traurig über die verlorene Zeit. Meine Zeit. Irgendwann hole ich sie mir zurück...

Dein Sohn.

27.5.08 11:51
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung